Yogafestival Workshop: „Asanas, Sound Healing & die Selbst Liebe“
Datum: Sa 28.10.2017
Uhrzeit: 18:45 – 20:15 Uhr
Raum: Schönbornsaal
Lehrer: Mirko Betz und Martin Lange

Beschreibung des Workshops:
Ein kraftvoller Mix. Unsere Yogapraxis ist auch dazu da, uns selbst und so auch alles andere mit mehr Klarheit und Liebe zu erkennen. Doch wie? In vielen Traditionen geht es darum, Asanapraxis zu üben, damit du danach angenehm in Stille sitzen und meditieren kannst. Wir werden uns genau diesem Feld in im Workshop sanft annähern.

Zu Beginn dieser Stunde gibt es einige sanfte Asanas mit Martin, um den Tag mit einem entspannten und ruhigem Ende zum Ausklang zu bringen. Dein Körper wird mit leichten und ausgleichenden Posen verwöhnt. Du musst nichts leisten. Sei einfach da und spüre einfach.Dann wird Mirko uns in eine Mischung aus Stille & geführter Meditation begleiten.

Wir kommen zur Ruhe, lauschen unserem Atem, hören sanfte heilende Klänge, nehmen Kontakt auf. Kuscheln mit unserem Inneren Kind. Werden weich. Öffnen unser Herz. Lassen uns fallen in die Liebe. Sanft. Demütig. Liebevoll.

„Mich selbst zu lieben ist meine größte Aufgabe in diesem Leben.
Selbstliebe ist der Schlüssel zu einem wahren glücklichen Leben.“ ~ Anyonym

Infos zum Lehrer:
Geboren in Würzburg, Deutschland, brach Mirko 1999 seine Zelte in Deutschland ab, um erst in Los Angeles Kalifornien, dann in diversen Yoga und Meditations Communities in Argentinien und Mexiko zu leben. 2015 verbrachte er in einem Zen Kloster in Deutschland, und lief danach den Portugiesischen Jakobsweg. 

Auf seinen Reisen entwickelte seine eigene Mischung aus praktischen und einfachen Methoden, inspiriert von der Zen Meditations Praxis, seiner Arbeit mit Peruanischen Schamanen, der Gewaltfreien Kommunikation, dem Kurs in Wundern, Byron Katies Work, Eckhart Tolle, und anderen Lehrern. 

In seinen Kursen, Seminaren oder Einzelsitzungen hat er hunderte Menschen aus allen Gesellschaftsschichten begleitet, um all die schönen Theorien und Philosophien des friedlichen Zusammenlebens und Glücklichseins im ganz normalen Alltag auch umzusetzen.

Mirko ist kein Lehrer oder Guru, er teilt einfach nur mit, was er selbst zu lernen hat.