Yogafestival Workshop: Quantenfeld Meditation
Datum:
16.11.20
Uhrzeit:
6.45-8.00 Uhr
Raum:
Schönbornsaal
Lehrer:
Kai Treude & Jasmin Iranpour
Beschreibung des Workshops:

 

Yogafestival Workshop: Serenity Meditation
Datum:
17.11.20
Uhrzeit:
8.45-10.00 Uhr
Raum:
Schönbornsaal
Lehrer:
Kai Treude & Jasmin Iranpour

Beschreibung des Workshops:
Oft kämpfen wir einen inneren oder auch äußeren Kampf in einer scheinbaren Endlosschleife von emotionalen Erinnerungen.
Ob in der Sexualität, Partnerschaft oder in gesellschaftlichen Strukturen… Ausreden zum unfrei sein gibt es genug für ein ganzes Leben. Aber worauf wartest du? In JEDEM Moment steckt die Chance, neu zu werden.
In der teilweise dynamischen Serenity- Meditation hast du die Gelegenheit einfach mal aufzugeben. Tief durchzuatmen und dich frei fließen zu lassen. Alles andere kommt von(m) Selbst und den Klang-Frequenzen die wir für diese Stunde nutzen.

 

Yogafestival Workshop: Nautilus Yoga – Happiness is true 
Datum:
07.11.20
Uhrzeit: 
12:00-13:30 Uhr
Raum:
Greiffenclausaal
Lehrer:
Kai Treude & Jasmin Iranpour
Beschreibung des Workshops:
Mit Lebensfreude ist alles möglich. Ob das schlichte Verändern von Alltagsmustern oder die tiefe Meditationspraxis: Ohne K(r)ampf geht alles leicht. Flexibilität im Geist durch eine spielerische Yogapraxis.
In diesem Nautilus Yogaworkshop geht es um Flexibilität mit Geist und Willenskraft. Viele Menschen verwechseln Flexibilität mit Verbiegen. Körperlich, wie auch geistig. So geht die Lebensfreude im Alltag Stück für Stück verloren. Ein Einfaches fokussiert sein im Hier und Jetzt, macht dich flexibel und bringt dich in diesem Workshop zum Fließen.
Hatha Yoga & Flow für deine Lebensfreude und die Möglichkeit für ein inneres Freisein! =)

Infos zu den Lehrern:
Kai und Jasmin haben eine gemeinsame Vision: ihre Erfahrungen zu teilen, Seele zu sein.
Mit Bewusstsein und Leichtigkeit Yoga zu praktizieren und dadurch jeden Moment neu zu definieren
und wirklich aus dem Jetzt zu leben. Jasmin, mit ihren persischen Wurzeln, Kai durch seine Kindheit in Japan, vielen Reisen und ihrer Offenheit für Neues sind das Tohuwabohu der Welt gewohnt. Das gibt den beiden die Möglichkeit viele Einflüsse zu filtern, zu sortieren und kohärent eine Praxis zu definieren, die leicht, spielerisch, laut, leise, meditativ, dynamisch und tief zugleich sein kann. Ob Kochen, Yoga oder Selbsterfahrungsworkshop – Alles ist Yoga, alles ist Eins.

Beide haben sich vor einigen Jahren in der Küche des größten Yogazentrums Europas kennengelernt und schnell war klar, dass sie ihre Zukunft mit gemeinsamen Projekten verbringen möchten.
Das Ziel ist klar: Menschen die Möglichkeit zu geben mit ihnen gemeinsam einen Wohlfühlraum zu erleben, der auch transforma-„tief“ sein kann. Insbesondere in den letzten Jahren sind ihre Yogastunden, Coachings und Seminare durch spielerische Arbeit und Betrachtung des Egos im Delta von Geist, Seele und Verstand geprägt.
Jasmin praktiziert seit sie 16 Jahre alt ist, Yoga, hat lange in der Sterneküche Frankfurts gearbeitet und leitet derzeit die ayurvedisch geprägte Großküche im Yogazentrum Yoga Vidya Bad Meinberg.
Ein empathischer Umgang mit sich selbst und das sich dennoch herausfordern ist ihr wichtig.
Kai, mit Wurzeln im Zen- Buddhismus, schafft mit seiner warmen Stimme und poetischen Worten eine ganz besondere stimmungsvolle Tiefe. Was nicht ausschließt, dass man in seinen Yogastunden einfach mal wild durch den Raum rennt und mit dem inneren Kind und Blockaden spielt. 😉
Gemeinsam planen sie das Xperience Festival und geben Workshops, Seminare und Yogareisen unterschiedlichster Art.