Yogafestival Workshop: „Atmung & Pranayama
Datum: 0?.11.19
Uhrzeit: ???
Raum: ???
Lehrer: Andreas Lutz

Beschreibung des Workshops:
Der vierte Schritt in Patanjalis Yoga-Sutra ist Pranayama, die Technik der Atemübungen.
Beginnend mit einigen Vorübungen zur tiefen Atmung mit Bandhas, der Etablierung des siegreichen Atems mit dem rauschenden Ton (Ujjayi), kommen wir aus der Bewegung zunehmend in die Ruhe einer sitzenden Haltung. Das Erlöschen der äußeren Bewegung zieht zunehmend eine Beruhigung der geistigen Bewegung nach sich, die Konzentration auf Ein- bzw. Ausatmung und das Anhalten des Atems bringt tiefe Ruhe und fördert die Entfaltung des wahren Selbst. 
Die Versprechen des Yoga-Sutra von der Erkenntnis über die Übung zur Befreiung zu gelangen, erfüllen sich im Pranayama.

 
Infos zum Lehrer:
Seit über 30 Jahren ist Andreas Lutz Körper- und Bewegungstherapeut, Heilpraktiker, Rolfer und Ashtanga-Yoga-Lehrer. Seine umfangreichen Kenntnisse über den menschlichen Körper und die Zusammenhänge mit geistigen und emotionalen Prägungen / Befindlichkeiten führte zu der Essenz von „Berühren & Bewegen“. Er beginnt immer mit dem Lösen körperlicher Blockaden, anschließend wird die neu erlangte Beweglichkeit mit tiefer Atmung in Bewegung gebracht, durch die Praxis von Atemübungen können sich letztlich auch noch geistige Blockaden lösen, Befreiung auf allen Ebenen menschlicher Existenz wird somit zur erlebten Wirklichkeit.
 
Sein Unterricht ist geprägt davon, jegliche Erfahrung selbst durchlebt zu haben, authentische Freude vermittelt sich ohne jegliche Anstrengung.