Yogafestival Workshop: Slow Flow
Datum:
Sa 13.11.21
Uhrzeit:
6:45-8:00Uhr
Raum:
Schönbornsaal
Lehrer:
Sabine Graff

Beschreibung des Workshops:
Wir begrüßen den Tag mit einem „slow flow“. Durch hitzerzeugende Varianten von Jivamukti-Yoga
inspirierten Sonnengrüßen wecken wir die Energie in uns. In ruhigeren Sequenzen finden wir zu der
Balance zwischen „sthira“ (dem Starken/Festen) und „sukkham“ (dem Süßen/Leichten), die uns
durch den Tag trägt. Umrahmt und zentriert werden die Übungen durch Mantra.

Infos zum Lehrer:

Zum ersten Mal in Berührung mit Yoga kam Sabine durch ihre Mutter, die zweimal im Jahr zu einem
Yoga-Retreat (als diese noch gar nicht so hießen) in der Nähe von Fulda fuhr. In ihrer Jugend
interessierte sie sich aber besonders für buddhistische Philosophie und tanzte leidenschaftlich gerne.
Eine Synthese sowohl geistig als körperlich ansprechender Elemente fand sie dann während ihrer
Studienzeit im Yoga, was sie seitdem nicht mehr losgelassen hat.
2015 absolvierte sie eine Hatha-Yoga Grundausbildung, 2016 dann eine Vinyasa-Ausbildung bei
Adrienn Sümeg in der Yoga-Insel, wo sie ihre „yogische Heimat“ in Würzburg fand und wo sie seit
2016 (durch Babypause unterbrochen) auch unterrichtet. Durch Teilnahme an verschiedenen
Workshops (Jivamukti, Kundalini u.a.) ließ sie sich immer wieder neu inspirieren. Die Coronazeit
nutzte sie unter anderem dazu, ihr Wissen über Yoga und ihre Praxis durch online-Workshops bei der
Familie Mohan (svastha.net) zu vertiefen, was auch in ihren aktuellen Stil einfließt.